Hundesitting München - Schwabing
 
  Home
  TIERBETREUUNG
  Fotos
  HUNDE SUCHEN ZUHAUSE
  Schutzvertrag-Muster
  HUNDE - NOTFÄLLE ! !
  Spendenaufruf!
Arca Fabiana - Tierrettung Azoren e.V.
  Katzen in Not
  Kleintiere suchen Zuhause
  GIFTWARNUNG
  Achtung - Aktuell
  TIERVERSUCHE
  TIERSCHUTZ u.v.m.
  Hundehelfenheilen-Stiftung
  Hundeerziehung
  Back- und Kochrezepte für den Hund
  Der Hund und seine Signale
  => Nackenschütteln
  => Anspringen
  => Gras fressen
  => weggucken
  => Welpenschutz
  => Aufreiten
  => Gähnen
  => Stubenreinheit
  => kleine Hunde - Stimme
  => das machen die unter sich aus!
  => Farben - rohes Fleisch
  => Rasse-Irrtum
  => Bellen - Hundejahr - Gewissen
  => eifersüchtig - dominant
  => Stöckchen - Bälle
  => zu jung - zu alt - Hundehaufen!
  Hausapotheke und Gesundheit
  Remember me
  Tierkommunikation
  Gnadenhöfe
  Tierheime Bayern
  Tiertafel München
  Notfall-Telefon-Nr.
  IGEL - HILFE
  Knigge für Hundehalter
  Ökonomischer Gesichtspunkt HUNDEHALTUNG
  Hund entlaufen! was nun?
  God made a DOG ein Video
  Kontakt
  Gästebuch
  Links
  Impressum
Copyright © 2008-2017 by Marianne Langenbach


zu jung - zu alt - Hundehaufen!

Der ist zu jung / zu alt zum lernen

Richtig ist, dass Welpen sich nicht lange konzentrieren können, aber falsch ist, dass sie deshalb nichts lernen können / sollen. Man macht kurze Einheiten, nicht zu schwierig und das muss auch so sein. Wie soll denn ein Welpe verstehen, warum er immer machen konnte was er wollte und dann plötzlich alles anders ist und er auf einmal vieles nicht mehr darf und machen soll...

Jeder Hund ist im Stande zu lernen ob jung oder alt, man muss immer nur die Umstände berücksichtigen.

 

Den Haufen muss ich nicht wegmachen, dafür zahle ich ja schließlich die Hundesteuer

Jeder ist verpflichtet die Hinterlassenschaft seines Hundes zu entfernen. Wer das nicht tut, bekommt wenn er Glück hat beim ersten Mal eine Verwarnung und beim zweiten Mal ein Bußgeld aufs Auge gedrückt. Und das kann ziemlich teuer werden.

Vor allem finde ich es auch nicht schön in Hundehaufen zu treten und das sie Glück bringen habe ich auch noch nicht bemerkt;-) Ich kann die Leute gut verstehen, die sich darüber aufregen, wenn Hundebesitzer die Haufen nicht entfernen und dann oft auch noch frech werden. Vor allem ziehen diese Hundeleute die Hundeleute mit rein, die die Haufen immer entfernen, die kriegen es nämlich auch immer ab.

Die Hundesteuer wurde in Deutschland erstmals für Preußen um das Jahr 1810 als so genannte Luxussteuer eingeführt. Der Staat war der Ansicht, dass jemand, der es sich leisten kann, Tiere zu halten, die keine Nutztiere sind, daneben auch noch genug Geld haben muss, um dafür einen Sonderbeitrag zu zahlen.

Ob das nun gerecht ist oder nicht ist eine andere Sache, auf jeden Fall hat sie nichts damit zu tun, dass die Stadt auf Grund der Steuerzahlung die Haufen entfernt.

 

...wird fortgesetzt...

danke für die richtige Darstellung des Hundewesens:

Mein Hund *Krümel* ein Cavalier King Charles Spaniel, mit Frauchen  
   
Facebook Like-Button  
   
Werbung  
  "  
Kalender  
   
Streicheln für die Seele!  
   
Hunde- und Katzen in Not bei Facebook  
   
www.aertze-gegen-tierversuche.de  
   
Es waren schon 78112 Besucher (173829 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=