Hundesitting München - Schwabing
 
  Home
  TIERBETREUUNG
  Fotos
  HUNDE SUCHEN ZUHAUSE
  Schutzvertrag-Muster
  HUNDE - NOTFÄLLE ! !
  Spendenaufruf!
Arca Fabiana - Tierrettung Azoren e.V.
  Katzen in Not
  Kleintiere suchen Zuhause
  GIFTWARNUNG
  Achtung - Aktuell
  TIERVERSUCHE
  TIERSCHUTZ u.v.m.
  Hundehelfenheilen-Stiftung
  Hundeerziehung
  Back- und Kochrezepte für den Hund
  „Red Zone“ Hunde
  Der Hund und seine Signale
  Hund von A-Z
  Hausapotheke und Gesundheit
  => Bachblüten
  => Homöopathie-Liste
  => Schüssler Salze
  => Aggression beim Hund
  => Kastration JA oder NEIN
  => Zahnwechsel bei Hundewelpen
  => Kokosnussöl bei Würmern und Parasiten
  => Erste Hilfe bei Hunden + Katzen
  => Zecken alternative Möglichkeiten
  => Krallen zu lang!
  => Tierärzte München
  => Vorhautentzündung beim Rüden
  => Angsthunde Silvesterknaller
  => Mähnenspray selber machen
  => Stärkung Immunsystems
  => Heilpilze und Wirkung
  => Augentierärztin München
  => Ohrenreinigung selber machen
  => Zahnreinigung
  => Grauer Star, Katarakt
  => Der Hund im Alter
  => Durchfallerkrankung
  => Pflege von Fell, Haut, Augen, Ohren, etc.
  => Augenerkrankungen
  => Ratgeber Homöopathie
  => Knochenbrühe Rezept
  => Giardienprobleme
  => Karottensuppe nach Dr. Moro
  => Sauerkraut bei verschlucktem Fremdkörper
  => DMSO das Heilmittel
  => 5 Hausrezepte Hund und Katze
  Remember me
  Tierkommunikation
  Gnadenhöfe
  Tierheime Bayern
  Tiertafel München
  Notfall-Telefon-Nr.
  IGEL - HILFE
  Knigge für Hundehalter
  Ökonomischer Gesichtspunkt HUNDEHALTUNG
  Funktionsjacken für SIE + IHN zum Gassigehen
  Hund entlaufen! was nun?
  God made a DOG ein Video
  Kontakt
  Gästebuch
  Links
  Impressum
Copyright © 2008-2017 by Marianne Langenbach


Grauer Star, Katarakt

Grauer Star, Katarakt


Tieraugenpraxis, Tieraugenarzt, Augenerkrankungen bei Tieren, Tierarztpraxis, Augenkrankheiten, Augenverletzungen, Tieraugenkrankheit, Notfallpraxis, Augenheilkunde, Dreieich, Frankfurt, Darmstadt

Die Entwicklung des Grauen Stars dank Homöopathie verzögern

Ab einem Alter von etwa 60 Jahren kann man bei Männern wie bei Frauen verstärkt eine Eintrübung der Augenlinse feststellen. Es handelt sich um den Grauen Star, auch Katarakt genannt, eine völlig natürliche, altersbedingte Veränderung der Augenlinse, die über kurz oder lang jeden Menschen betrifft. In seltenen Fällen kann Grauer Star oder Katarakt auch beim Kind diagnostiziert werden, in diesem Fall ist die Erkrankung angeboren.

Kataraktformen

Es gibt mehrere Formen des Grauen Stars, vier davon sind besonders geläufig. Am häufigsten tritt der altersbedingte Graue Star (Alterskatarakt, Cataracta senilis) auf. Daneben kann die Katarakt als Folge einer Verletzung des Auges (Cataracta traumatica) entstehen, durch eine bereits bestehende Vorerkrankung des Auges (sekundäre Katarakt, Cataracta complicata) ausgelöst werden sowie durch angeborene Fehlbildungen des Auges (juvenile Katarakt, Cataracta congenita), eine seltenere Form, von der auch Kinder und Jugendliche betroffen sein können. Das Leiden kann sowohl beide Augen betreffen wie ein einziges, die Erkrankung ist nicht vorhersehbar. Die Pathologie ist in allen Ländern der Erde stark verbreitet und die häufigste Erblindungsursache weltweit. Man kann die Katarakt aber heilen, wenn sie frühzeitig genug diagnostiziert wird.

Symptome

Bei Grauem Altersstar bzw. senilem Katarakt trübt sich die Augenlinse im Laufe des Lebens ein, das Sehvermögen läßt nach, weil nicht mehr genügend Licht auf die Netzhaut fällt. Die Betroffenen bemerken zuerst eine verstärkte Empfindlichkeit gegenüber Lichteinfall, immer wieder werden störende Blendungserscheinungen vor allem bei Sonne und nachts beschrieben. Dies liegt daran, daß sich das Auge nicht mehr richtig an die Umstellung von hell auf dunkel anpassen kann. In einem späteren Stadium nimmt die Sehschärfe immer mehr ab, der Kontrast wird immer schlechter, Farben verlieren ihre Intensität.

Der Kataraktpatient sieht seine Sehschärfe progressiv sinken. Sogar das Tragen einer Brille schafft es nicht, die sich stetig verschlechternde Sehleistung zu korrigieren. Wenn sich der Betroffene nachts am Steuer eines Kraftfahrzeugs befindet, wird er durch die Blendkraft der entgegenkommenden Fahrzeuge behindert. Es kann ihm auch passieren, daß er doppelt sieht. Farben verlieren ihren Kontrast, sie werden immer weniger wahrgenommen. Bei Tageslicht erscheint alles wie in einen dicken Nebel eingehüllt. Wird das erkrankte Auge nicht behandelt, kann die Pathologie im schlimmsten Fall zur Erblindung führen.

Katarakt homöopathisch therapieren

Die homöopathische Behandlung der Katarakterkrankung wird nur in solchen Fällen erwogen, wo die Linse nicht gänzlich undurchsichtig ist. Es gibt für jede Form des Grauen Stars eine angemessene Behandlung, ebenso für die Art der Linsentrübung. Je nachdem, wie stark bei der senilen Katarakt die Linse beschädigt ist, wird zum Beispiel Secale cornutum oder Carbo animalis verordnet. Calcium carbonicum wird empfohlen, um juvenile Katarakt zu behandeln. Was die anderen Typen betrifft, sind Ammonium carbonicum und Colchicum autumnale am wirksamsten. Zur Verzögerung der Entwicklung einer Katarakt schließlich ist es möglich, auf regelmäßiger Basis täglich 5 Globuli Naphtalinum C5 zu nehmen.

Wann einen Augenarzt oder Optometristen befragen?

Jede Veränderung der Sehkraft sollte dazu anhalten, einen Augenarzt oder Augenoptiker/Optometristen aufzusuchen. Nur er ist in der Lage, eine Untersuchung des Sehvermögens sofort durchzuführen. Bei einer eventuellen Graue Star-Diagnose ist korrekte medizinische Versorgung wichtig, um die Entwicklung aufzuhalten. Wer sich an Katarakt erkrankt weiß, sollte umgehend einen Augenarzt aufsuchen, sobald seine Sehkraft dergestalt eingeschränkt ist, daß er sich dadurch an seinem Arbeitsplatz oder im Alltag behindert fühlt.

Assoziierte Einzelmittel und Indikationen – “Katarakt”

Assoziierte Einzelmittel

  • Ammonium carbonicum
  • Calcium carbonicum
  • Carbo animalis
  • Colchicum autumnale
  • Naphtalinum
  • Secale cornutum

Gut zu wissen: Die homöopathische Behandlung des Katarakts ist nur solange wirksam, wie die Trübung der Linse noch partiell ist. In einem fortgeschritteneren Stadium der Erkrankung kann nur ein operativer Eingriff das Auge retten.

Info: http://www.homoeopathiewelt.com/indikationen/grauer-star-katarakt/

Hier ein Buch über 17 Seiten: Grauer Star beim Hund mit Biochemie und Homöopathie behandeln

 

Mein Hund *Krümel* ein Cavalier King Charles Spaniel, mit Frauchen  
   
Facebook Like-Button  
   
Werbung  
 
 
BITTE UNTERSCHREIBEN !!!  
 
 
Streicheln für die Seele!  
   
Hunde- und Katzen in Not bei Facebook  
   
www.aertze-gegen-tierversuche.de  
   
Es waren schon 80125 Besucher (179686 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=